International Pinhole Day am 26.4.2020

26.4.2020 ist Pinhole Day

Save the Date!
Am Sonntag den 26.4. ist wieder der International Pinhole Day.

Das möchte ich feiern, indem ich am Pinholde Day ein Foto mit meiner selbst gebauten Lochkamera mache, es entwickle und dann in die Galerie lade, wo es mit allen anderen an diesem Tag gemachten Pinhole Bildern veröffentlicht wird. Kein Wettbewerb, kein Preis, es geht um den Spaß!

Ich würde mich freuen, wenn du dabei sein möchtest. Die Einladung richtet sich wirklich an alle, die sich für die Fotografie mit einer Lochkamera interessieren! Vorkenntnisse oder besondere Materialien brauchst du nicht mitzubringen. 

Die ursprünglich geplante Location steht als Dunkelkammer nicht zur Verfügung, wir werden daher unsere selbst gebauten  Kameras mit Direktpositiv Papier bestücken und können sie in einer mobilen Dunkelkammer direkt vor Ort entwickeln. Das Entwickeln und Vergrößern von Negativen ist aber nicht möglich.  Das ist nicht schlimm, denn mit dem Direkt-Positiv Papier entstehen fertige Bilder ohne das wir ein Negativ brauchen. Du kannst also mit einem fertigen Bild nach Hause gehen. 

Wer mag kann auch eigene Pinhole Kameras mitbringen. Fertig zu kaufen gibt es zum Beispiel die Ilford Lochkamera* oder auf eBay immer wieder interessante Modelle aus Holz*.  

Was ist so faszinierend an  der Lochkamerafotografie?

Das Fotografieren mit einer Lochkamera (englisch Pinhole Camera), manchmal auch Camera Obscura genannt, ist eine sehr minimalistische und gleichzeitig vielseitige Art der Fotografie.

Du brauchst nicht viel für eine Lochkamera
Theoretisch kannst du dir schon durch ein Loch in der  Verschlusskappe deiner digitalen Spiegelreflex- oder Systemkamera eine digitale Lochkamera bauen.
Aus einer Streichholzschachtel und einem Stück Fotopapier eine analoge Minikamera oder aus einem Schuhkarton eine richtig große Kamera. 
Du bist sehr beschränkt und hast doch unheimlich viele Möglichkeiten.
Farbe oder Scharz-Weiss? Du kannst wählen. Und du kannst Negativfilme, Positivpapiere, Diafilme oder Direktpositivpapiere, Sofortbilder, Cyanotypie-Papier, eigentlich alles, das lichtempfindlich ist, kannst du belichten. So unterschiedlich die Materialien sind, so sehr unterscheiden sich auch die Ergebnisse, die du damit erzielen kannst. Und das alles erlaubt eine sehr ruhige, geplante, geradezu meditative Art der Fotografie, die deine Kreativität auf angenehme Weise fordert.  

 

  Ablauf

Achtung, wegen der Corona Epidemie schicke ich noch kurzfristig ein Update, ob unsere PinholeDay 2020 Feier stattfinden kann.
 
Wir sprechen uns in den Tagen vor dem Pinhole Day auch noch einmal zum genauen Ablauf ab. Wenn du eine eigene Kamera mitbringst, sag mir dann bitte auch Bescheid.
Beginn: 10:00 Uhr 

Wir treffen uns in Heidelberg um 10:00 zum Frühstück und Bau und Bestücken unserer Kameras mit dem lichtempfindlichen Papier.  

Wir wir belichten dann mit unserer Lochkamera und entwickeln die Bilder in mehreren Interationen. 

Wenn wir alle unser erstes Bild haben, wird es wahrscheinlich Zeit für eine Mittagspause.

Ende:

Das Ende ist offen , ich werde sicher bis 16:00 Uhr dabei sein können.

Motive

Als Motiv eignet sich alles was draussen sein und still halten kann,  Street Motive. Wir werden in Heidelberg garantiert dafür geeignete Orte finden.

Das solltest du mitbringen

Gute Laune, optional eine Lochkamera mit Stativ, Snacks und Getränke für zwischendurch.

Kosten

Die Teilnahme an der Pinholeday 2020 Feier ist kostenlos.

Für die Kamera entstehen Materialkosten von ca. 10 EUR und für Papier und Chemikalien in der mobilen Dunkelkammer Kosten von ca. 5 EUR.

Erforderliche Vorkenntnisse

Gibt es keine

Anmeldung

Aus organisatorischen Gründen kann ich nur maximal 6 Teilnehmer und Kameras betreuen. Schreib mir einfach an office@fischeyexperience.de, falls du an dem Event teilnehmen möchtestest. Die Anmeldung ist unverbindlich.

*Affiliate Link: Wenn du über diesen Link bestellst, bekomme ich eine kleine Provision, du zahlst aber nicht mehr. Vielen Dank dafür!

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *